Aeruginosa im Altenheim

Aeruginosa im Altenheim 1

Hinter dem Namen Pseudomonas Aeruginosa verbirgt sich ein Bakterium das unter anderem Wund-, Harnwegs- und sogar Blutstrominfektionen hervorrufen kann. Betroffen sind vor allem Menschen mit geschwächtem Immunsystem, wie sie beispielhaft in Pflegeheimen zu finden sind. Da diese Gattung feuchtes Habitat bevorzugt, findet es sich manchmal an Händen des Pflegepersonals oder auch an den Wasserauslässen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.